Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home News Antrag Leistungen Das sind wir Theorieplan Intensivkurse Seminare Autos Motorräder Links Kontakt Info Klasse B Anhänger Info Klasse B96 Info Klasse BE Info Mofa Info Klasse M Info Klasse A1 Info Klasse A2 Info Klasse A  Grundfahraufgaben A1/A Grundfahraufgaben M Info ASP Info FES Info ASF Info Klasse B -BF17 Gästebuch Kontaktformular Schutzkleidung Preise 

Schutzkleidung

Nach neuster Rechtsprechung hat jeder Motorradfahrer eine Schadensminimierungspflicht von Körperschäden. "Wenn es zu einem Sturz mit einem motorisierten Zweirad kommt und der Fahrer bzw. die Fahrerin nicht die vorgeschriebene Schutzkleidung trägt, trifft diesen ein Mitverschulden an den Unfallschäden (Körperschäden). Durch das nicht ausreichende tragen von Schutzkleidung verstößt der Zweiradfahrer gegen die Schadensminimierungspflicht!"Da bei der Fahrausbildung der Fahrlehrer die Verantwortung für die Gesundheit der Fahrschüler hat, bilden wir nur Fahrschüler aus, welche die Kleidervorschriften (komplette Schutzkleidung mit Protektoren) erfüllen.Das A und O einer guten Motorradkleidung ist, dass diese gut sitzt und passt. Ein Helm welcher von 20 oder mehr verschiedenen Fahrer- innen getragen wurde, hat nicht mehr die optimale Passform. Auch stelle man sich vor, nach der Mittagspause bekommt man einen Helm, welcher den ganzen Vormittag getragen worden ist und komplett verschwitzt ist. Der Schweiß im Helm ist dann auch noch von einem mir gänzlich unbekannten Menschen. Wer möchte so einen nassen Helm, 90 Minuten oder länger tragen? Dieses gilt natürlich auch für alle anderen Schutzkleidungen, von den Handschuhen über die Schuhe bis hin zur Jacke. Nach unserer Auffassung ist dies aus hygienischen Gründen nicht tragbar und auch keinem unserer Schüler zumutbar.Deshalb sollte jeder Fahrschüler seine Schutzkleidung selbst mitbringen. Für den Notfall (einzelne Kleidungsstücke vergessen) haben wir in unserer Fahrschule Leihausrüstung in einigen Größen.Wir sind gerne bereit Fachhändler zu empfehlen, Einkaufsgutscheine zu vermitteln und Tipps für sonstige Rabatte für den Kleidungskauf zu geben. Damit wird auch gute und komplette Motorradschutzbekleidung erschwinglich. Jeder Fahrschüler ( vor dem 18. Lebensjahr, ein Erziehungsberechtigter ) unterschreibt vor der ersten Fahrstunde einen schriftlichen, rechtlichen Hinweis, auf die neuste Rechtsprechung und dass wir jegliche Haftung bei Körperschäden ablehnen, welche auf das nicht tragen von Schutzkleidung und somit der Reduzierung der Schadensminimierungspflicht zurückzuführen ist.

Die Faszination des Motorrades und der Spaß am Motorradfahren werden begleitet von einem erhöhten Unfall- bzw. Verletzungsrisiko für Fahrer und Beifahrer. Deshalb spielt die Schutzkleidung bei diesem Hobby eine wichtige Rolle.

Schutzkleidung beim Motorradfahren

Motorradbekleidung von Kopf bis Fuß(Institut für Zweiradsicherheit e.V.)bitte klicken (PDF - Datei)

Helm ( unter dem Kinn geschlossen )Jacke oder Kombi mit Protektoren (Rücken, Arm und Schulter)HandschuheHose mit Protektorenfeste Schuhe über die Knöchel


http://www.louis.de/