Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home News Antrag Leistungen Das sind wir Theorieplan Intensivkurse Seminare Autos Motorräder Links Kontakt Info Klasse B Anhänger Info Klasse B96 Info Klasse BE Info Mofa Info Klasse M Info Klasse A1 Info Klasse A2 Info Klasse A  Grundfahraufgaben A1/A Grundfahraufgaben M Info ASP Info FES Info ASF Info Klasse B -BF17 Gästebuch Kontaktformular Schutzkleidung Preise 

Info ASF

Wer muss an einem Seminar teilnehmen ?Jeder Fahranfänger der in der Probezeit mit einem schwerwiegenden oder dem zweiten weniger schwerwiegenden Delikt auffällig geworden ist und somit Punkte in Flensburg bekommen hat, erhält von der FS Behörde die Anordnung zum Seminar. Die Probezeit verlängert sich um 2 Jahre.Wie läuft ein Seminar ab ?4 Sitzungen a 135 Minuten im Zeitrahmen von mind. 2 max. 4 Wochen, mind. 6 max.12 Teilnehmer, nach der ersten Sitzung eine Beobachtungsfahrt (Fahrgruppe von 3 Teilnehmern zur Beobachtung des Fahrverhaltens), Analysen der bisherigen Erfahrungen beim Fahren, als Hilfestellung um Auffälligkeiten im Straßenverkehr künftig zu reduzieren bzw. zu vermeiden. An allen Sitzungsteilen pünktlich und nüchtern erscheinen und schon gibt es neben Erkenntnissen, Erfahrungen und Einsichten die Teilnahmebescheinigung.Was bringt mir das ?Ich kann meinen Führerschein behalten!Erhält die Behörde nicht innerhalb der Frist von 2-3 Monaten die Teilnahmebescheinigung, wird der Führerschein entzogen. Danach kann der Führerschein neu beantragt werden ( Voraussetzung ist die Teilnahme an einem Seminar ). Nicht jede Fahrschule darf diese Seminare durchführen und nicht jede Woche startet ein Seminar.Also den "blauen Brief " Anordnung zum Aufbauseminar für verkehrsauffällige Fahranfänger (ASF) nicht lange liegen lassen, sondern gleich anmelden und einen Seminarplatz sichern, denn Fristablauf bedeutet Fahrerlaubnisentzug (das wird richtig teuer und machen muss man das Seminar auf jeden Fall).

- ASF -